Du durchsuchst das Archiv für Allgemein.

Präsentationstraining 29.04.019

20. Mai 2019 in Allgemein

Nach der Medienscoutsausbildung im Januar folgte am 29.04 das Präsentationstraining im JUZ Eltville.
30 Scouts der verschiedenen Schulen im Rheingau nahmen erfolgreich Teil und lernten viel.
Unsere Referenten Robert und Adeline waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen und können die Scouts mit gutem Gewissen zurück an die Schulen schicken um Vorträge zu halten.
Neben Gestik, Mimik und Körperhaltung und deren Auswrkung während Vorträgen wurden auch Themen behandelt wie man z.B. mit Störenfrieden umgeht, oder wie man eine Gruppe dazu bewegt aufmerksam zu sein.

Die nun fertig ausgebildeten Scouts sind jetzt gut vorbereitet und können nach diesen weiteren 7 Stunden guten Gewissens Vorträge halten ohne nervös sein zu müssen, da sie jetzt sowohl thematisch als auch im präsentieren auf dem neusten uund besten Stand sind.

Sexting in 6 Minuten Erklärt

12. April 2019 in Allgemein

Auf unserem Youtube Kanal (Medienscoutsrheingau) und auf dem Youtube Kanal JMS Hessen findet ihr nochmehr von diesen nützlichen Erklärvideos.

Schaut rein!

Medienscouts Ausbildung 31. Januar 2019

4. Februar 2019 in Allgemein

Am 31. Januar 2019 bildete Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis sowie des Hessischen Kultusministeriums, im JUZ ELtville erneut 37 neue Medienscouts von verschiedenen Schulen im Rheingau aus.
20 Schüler der Gutenberg Realschule in Eltville, 10 Schüler des Eltviller Gymnasiums und 7 Schüler der Beruflichen Schulen Rheingau (BSR).
Von 9 bis 16 Uhr wurden unter anderem wichtige Themen, wie Datenschutz, social Media,sexting und seine Gefahren, cybergrooming und das Recht am eigenen Bild besprochen. Die Schüler brachten schon einiges an Wissen mit, lernten aber trotzdem noch wichtige Details dazu.
Am 16. Februar 2019 werden die 37 neuen Scouts bei einem Präsentationstraining weiter geschult , um die neu gelernten Inhalte besser vermitteln zu können. Anschließend teilen sie sich in Gruppen auf und werden Vorträge in den jüngeren Klassen halten, um die Gefahren im Internet an die jügeren Schüler heranzutragen und so Probleme vorzubeugen.

JUZ Eltville

20 Jahre Präventionsrat

21. August 2018 in Allgemein

Am Samstag den 18.08.2018 gab es ein Fest zum 20 jährigen Jubiläum des Präventionsrats oberer Rheingau.
Dazu gab es einen sehr schönen Artikel im Wiesbadener Kurier.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/eltville/praventionsrat-oberer-rheingau-blickt-mit-stolz-auf-20-jahre-ehrenamtliche-arbeit-zuruck_19017011

Neue Medienscouts 2018

21. August 2018 in Allgemein

Am 07.08.2018 wurden im Jugendzentrum Eltville mal wieder 14 neue Medienscouts von Günter Steppich ausgebildet. Trotz heißem Wetter war die Ausbildung, dank Eis und Planschbecken,erfolgreich.
Am 11.08.2018 folgte dann das Präsentationstraining, bei dem die Scouts nochmal verstärkt lernten, wie man die wichtigen Themen richtig rüber bringt.
In der nächsten Woche beginnen die Scouts Vorträge in den 5ten und 6ten Klassen der St.Ursula Schule in Geisenheim zu halten und die neu gelernten Inhalte zu vermitteln.

dav

Günter Steppich wird geehrt

23. Januar 2015 in Allgemein

http://www.wiesbadener-kurier.de/…/auszeichnungen-fuer-verd…

Medienscouts stellen ihr Projekt dem Stadtparlament vor

23. Januar 2015 in Allgemein

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/eltville/eltviller-medienscouts-stellen-ihre-arbeit-den-politikern-vor_14883151.htm

 

Eltern online – Scouts schulen Eltern

27. Oktober 2014 in Allgemein

Presse

„Eltern online“ – Medienscouts beraten und informieren nun auch Eltern zum Thema Medienkompetenz
Eltville am Rhein. Ein weiteres Projekt ist aus der Arbeit der Medienscouts AG, eine Kooperation der Stadt Eltville mit Schulen und dem IT-Beauftragten des Kultusministeriums,  ist entstanden: „Eltern online“ heißt es und wurde von drei Medienscouts auf Anregung des Präventionsrates Unterer Rheingau ins Leben gerufen. Ziel ist es, Eltern anzusprechen, aufzuklären, zu beraten und zu informieren, denn sie sind es, die ihren Kindern das Wissen und den Umgang mit den Medien vermitteln können und auch sollen. Als Multiplikatoren sollen sie wiederum für andere Eltern als Ansprechpartner da sein und aktiv das Thema Medienkompetenz in verschiedenen Veranstaltungen, zum Beispiel Elternabenden, ansprechen und dazu informieren.
Die Schulungen finden im JugendTreff Eltville statt, dort ist auch das Medienscouts-Büro, dort laufen die Fäden zusammen: die städtische Jugendpflege und die Pressestelle zeichnen sich für das Projekt, das nunmehr seit 2011 erfolgreich läuft, verantwortlich. Dabei werden sie von Günter Steppich, IT-Beauftragter des Kultusministeriums, unterstützt. Dieser hat auch die Präsentation ausgearbeitet, die die Scouts an den „Eltern online“-Abenden als Grundlage nutzen.

An vier Abenden geben Franziska Bruns, Hannah Grötecke und Jonas Grötecke ihr Wissen an acht Eltern weiter, die sich für diese kostenfreien Schulungen bereits angemeldet haben. Das erste Treffen fand am 14. Oktober statt, das letzte wird am 5. November sein.
Franziska Bruns: „Schon während unseres Vortrages kam es zu regen Nahfragen und auch Diskussionen. Jeder hatte etwas zu erzählen und alle Eltern waren sehr interessiert. Man merkt einfach, wie sehr das Thema unter den Nägeln brennt und wir sind froh, den Eltern unsere Erfahrungen auf diesem Wege weitergeben zu können.“
Eltville am Rhein, 27. Oktober 2014

WANTED – NEUE MEDIENSCOUTS GESUCHT

6. Juni 2014 in Allgemein

Wanted – Neue Medienscouts gesucht!

Eltville am Rhein. Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, einige der bisher aktiven Medienscouts verlassen mit dem Abschluss die Schulen. Deshalb sucht die AG Mediensicherheit, eine Initiative der Stadt Eltville am Rhein in Kooperation mit dem Gymnasium Eltville, der Gutenberg Realschule und Günter Steppich, IT-Fachberater am staatlichen Schulamt, neue Bewerber. Wer sich mit Facebook auskennt, sicher im Internet bewegen kann, Interesse an Medien hat und natürlich auch seinen Freunden und Mitschülern helfen möchte, kann sich hier bewerben. Die Anwerber erhalten zu Beginn ein Präsentationstraining und werden sowie fachlich, inhaltlich als auch persönlich geschult. Sie werden dann vorwiegend an den Schulen eingesetzt, um direkt vor Ort Probleme lösen zu können und bei Fragen zum Thema Internet, insbesondere dem Social Web, ansprechbar zu sein. „Die Ansprechbarkeit innerhalb der „Peer-Group“ spielt dabei eine besonders große Rolle und zeichnet das Projekt auch aus“, so Bürgermeister Patrick Kunkel. „Die Rheingauer Medienscouts gibt es bereits seit 2011 und das Projekt wird von Jahr zu Jahr bekannter und erfolgreicher. Erst letzte Woche konnten unsere Scouts im Hessischen Justizministerium einen Preis entgegennehmen.“ Diesen hatte der Hessische Landespräventionsrat ausgeschrieben und Eltville hat unter 33 Einsendungen den ersten Preis bekommen, Presse und sogar Fernsehen berichteten.  Für die Förderungssumme, die dahinter steht, wird nun das Medienscout-Büro im Eltviller JugendTreff mit einem PC und Drucker eingerichtet, ein IPad ist ebenso gewünscht, für Einsätze im Außenbereich, wie zum Beispiel kürzlich beim BAN-Festival in Geisenheim. Weiterhin sind Fortbildungen für die Scouts geplant. Birgit Roßkopf, städtische Pressestelle, die gemeinsam mit Ursula Wolf und Günter Steppich das Projekt leitet: „Die Jugendlichen profitieren nicht nur fachlich von ihrer Tätigkeit als Medienscout. Auch in der persönlichen Entwicklung haben sie alle einen großen Schritt getan, da sie durch ihre zahlreichen Vorträge sowie Diskussionsrunden an diversen Schulen und Institutionen an Selbstvertrauen gewonnen haben. Das kommt ihnen auch im späteren Leben, beruflich wie privat, zugute.“ Hinter den Scouts, sozusagen als „Rückfallposition“, steht die AG Mediensicherheit, die mittlerweile aus über 30 Mitgliedern rheingauweit besteht, unter anderem aus Vertretern von Schulen, Stadt und Polizei. Die Scouts nehmen regelmäßig an den Sitzungen dieser AG teil, um stets auf dem neuesten Stand zu sein, zu berichten und sich austauschen zu können. Weiter in Planung sind ein Präsentationstraining mit dem BürgerKolleg aus Wiesbaden, der Einsatz auf dem Sekt- und Biedermeierfest sowie „Facebook für Eltern“ in Kooperation mit dem MGH MÜZE in Eltville. „Wichtig ist jetzt, dass wir neue Scouts gewinnen können. Dabei werden die bisher ausgebildeten Scouts den neuen natürlich weiterhin zur Seite stehen und auch den ein oder anderen Einsatz begleiten. Wir hoffen sehr, dass sich viele Jugendliche melden, damit dieses erfolgsversprechende und zukunftsorientierte Projekt weiterhin laufen kann. Wir haben noch viel vor in diesem Bereich“, so Ursula Wolf.
Flyer-Medienscout_Mai_2012 Weitere Informationen bei der städtischen Jugendpflege, Ursula Wolf, Telefon 06123 697-265 oder bei der Pressestelle der Stadt, Birgit Roßkopf, Telefon 06123 697-180.

 

 

von GS

1. Platz beim Hessischen Präventionspreis 2014!

28. April 2014 in Allgemein

=> Update: Bericht auf der Website des Justizministeriums zur Preisverleihung am 26.5.14

Unsere Initiative hat beim 9. Hessischen Präventionspreis den ersten Platz belegt.

Glückwunsch an alle Beteiligten, ein herzliches Dankeschön an alle, die zu diesem schönen Erfolg beigetragen haben und ein extra dickes Lob für alle Medienscouts, die sich ehrenamtlich zum Wohl ihrer MitschülerInnen engagieren!

Die Preisverleihung findet am 26.5.14 ab 10 Uhr im Hessischen Ministerium der Justiz statt.

=> Hess.Präventionspreis2014_Programm

Günter Steppich